+4369917149551 shiatsu@buddhas-bauch.at

Shiatsu ist eine eigenständige in sich geschlossene Form der ganzheitlichen, manuellen Körperarbeit.

Das größte Potenzial von Shiatsu liegt in der Vorsorge, der Aktivierung der Selbstheilungskräfte des Organismus und einer Steigerung des körperlichen Wohlbefindens.

Zusätzlich hat sich Shiatsu aber auch – parallel zu einer ärztlichen Behandlung und nach Abklärung mit dem Arzt / der Ärztin – als sehr effektiv gezeigt in der Rehabilitation nach Unfällen oder Sportverletzungen. Auch können alle Formen der Psychotherapie über Shiatsu sehr effizient unterstützt werden.

Darüberhinaus hatte ich das Glück an einer Shiatsu-Schule tätig zu sein, die viel Wert auf die Vermittlung von Wissen rund um die Nutzung alter & neuer (chinesischer und westlicher) Mittel der Hausapotheke legt. Durch den Einsatz dieser Mittel kann die Wirkung von Shiatsu unterstützt und vor allem das neu gewonnene Körpergefühl auch noch nach der Behandlung zuhause weiter gestärkt und erhalten werden.

 

Shiatsu kann in der Schwangerschaft hervorragend unterstützend eingesetzt werden. Sämtliche Vorgänge, die im Körper während der Schwangerschaft stattfinden, können mit Shiatsu positiv beeinflusst werden.
Schwangerschaftsübelkeit, Beschwerden im Bewegungsapparat, Wasser in den Beinen – bei all diesen Dingen hat Shiatsu einen positiven Einfluss.
Auch in der unmittelbaren Geburtsvorbereitung setze ich Shiatsu erfolgreich ein. Der Muttermund wird weicher, sämtliche Bänder im Hüftbereich werden gelockert und insgesamt wird die Beweglichkeit im Becken gefördert – all diese Dinge führen zu einer leichteren und angenehmen Geburt.

Shiatsu hat seinen Ursprung in den traditionellen chinesischen und japanischen Gesundheitslehren, die auf mehrere tausend Jahre gelebte Erfahrung zurückblicken. Bei einer Shiatsu-Behandlung übe ich aufmerksame, achtsame Berührung mit Fingerspitzen, Handballen, Ellenbogen, Knien und Füßen aus. Durch die Vielfältigkeit der verschiedenen Techniken im Shiatsu wird die Intensität der Berührung genau Ihren Bedürfnissen angepasst. Zusätzlich wird noch eine Vielzahl weiterer vitalisierender Techniken wie Dehnungen und Rotationen eingesetzt.

Shiatsu verbindet auf diese Weise die ganzheitlichen Ansätze und Hintergründe der Traditionellen Chinesischen Medizin mit modernen Techniken wie sie auch in der Physiotherapie, Osteopathie oder auch in körperzentrierten Formen der Psychotherapie eingesetzt werden.

Shiatsu wird am Boden auf einer bequemen Baumwoll-Matte ausgeübt. Ergänzend zu den bereits beschriebenen Techniken ist auch die Anwendung von Schröpfgläsern möglich.

Entspannende Shiatsu Massage auf einer Matte am Boden